NetApp Data ONTAP

NetApp Data ONTAP

Beim herkömmlichen Ansatz für Enterprise Storage ist ggf. für jede Storage-Funktion ein separates Storage-System erforderlich. Möglicherweise kommen hier für Network-Attached-Storage (NAS) und Storage-Area-Network (SAN) gar zwei komplett voneinander getrennte Infrastrukturen zum Einsatz. Gibt es noch Anforderungen an sekundär Storage, Archivierung oder Data-Compliance vervielfacht sich die Infrastruktur nochmals.

Der NetApp Unified-Storage Ansatz ermöglicht Ihnen die Bereitstellung Ihrer Daten in allen genannten Anwendungsbereichen innerhalb einer Plattform und bietet zusätzlich eine Integration in Ihre Applikations-Umgebung. Das Unified-Storage-Betriebssystem Data ONTAP ermöglicht Ihnen ein einheitliches Betriebssystem für sämtliche Storage-Anforderungen zu nutzen.

Produktfeatures

clustered Data ONTAP - non-disruptive Operations

Der unterbrechungsfreie Betrieb in NetApp Clustered Data ONTAP ist ein

grundlegendes Element dieser einzigartigen, horizontal skalierbaren

Architektur. Dank dieser Fähigkeit der Storage-Infrastruktur läuft das

System bei Hardware- und Softwarewartungsarbeiten und auch bei anderen

IT-Lifecycle-Operationen unterbrechungsfrei weiter und stellt Daten

bereit. Ziel des unterbrechungsfreien Betriebs ist das Vermeiden von

Ausfallzeiten, unabhängig davon ob sie vermeidbar, geplant oder

ungeplant sind, sodass jederzeit Änderungen am laufenden System vorgenommen werden

können.

Data ONTAP kann Daten und Netzwerkverbindungen überall

innerhalb des Storage-Clusters zur Laufzeit migrieren. Die Funktion zum Verschieben

individueller Daten-Volumes, bekannt als DataMotion ermöglicht es, Daten jederzeit über ein Cluster hinweg neu zu verteilen,

ganz gleich aus welchen Gründen. DataMotion läuft für NAS- und

SAN-Hosts völlig unterbrechungsfrei und ermöglicht der

Storage-Infrastruktur, während der Änderungen Daten ausfallfrei bereitzustellen.

DataMotion

kann für den Ausgleich der Kapazitätsauslastung, die Optimierung für

sich ändernde Performance-Anforderungen oder die Isolation eines oder

mehrerer Controller oder Storage-Komponenten genutzt werden, wenn

Wartungs- oder Lifecycle-Operationen durchgeführt werden müssen.

FlashPool - kosteneffiziente Bereitstellung von Flash-Kapazitäten

Flash Pool ermöglicht die Kombination von Flash-Technologien in Form

von Solid State Disks (SSDs) mit herkömmlichen Festplatten (HDDs) in

einem einzigen Data ONTAP Aggregat. Daten sind nicht gleichermaßen

aktiv: Enterprise Workloads nutzen eine kleine Teilmenge des gesamten

Datenbestands – den „Arbeitsdatensatz“ bzw. die „aktiven Daten“ – die

einen Großteil der Performance-Anforderungen des Workloads

ausmachen. Flash Pool nutzt dabei automatisch die für den jeweiligen Zweck geeigneten

Medien. Flash Pool wählt in Echtzeit gezielt die individuell aktiven

Datenblöcke aus ohne die inaktiven Daten zu bearbeiten. So lässt sich

die ausgezeichnete Performance von Flash-Medien für die am häufigsten

abgerufenen Datenblöcke nutzen und dass auch noch selbstlernend. Dadurch wird die nötige Performance

erzielt und mithilfe kostengünstigerer Festplatten auch der

Kapazitätsbedarf gedeckt, sie profitieren von folgenden Vorteilen:

  • SSD-ähnliche Performance zu HDD-ähnlichen Kosten
  • Caching statt Datenmigration
  • einfache, integrierte und hochverfügbare Technologie
  • keine aktive Pflege notwendig
Deduplizierung, Komprimierung und FlexClone - effiziente Speichernutzung

Mit der NetApp Unified Storage-Architektur und innovativen

Storage-Technologien – Deduplizierung, Thin Provisioning und flexibles

Klonen – lässt sich ein Höchstmaß an Storage-Effizienz erzielen. So

werden auch größte Datenmengen zu äußerst niedrigen Kosten

gespeichert. Eine höhere Storage-Effizienz sorgt für wesentlich

geringere Betriebskosten. Mit NetApp können Kunden

Datenverarbeitungs-Ressourcen schnell an neue Anforderungen anpassen,

sodass sich die Storage-Effizienz in höherer geschäftlicher Flexibilität

widerspiegelt.

Gerade durch FlexClone ist es möglich performance- und kapazitätsneutral Duplikate von bestehenden Daten zu erstellen. Durch diesen Mechanismus können beispielsweise Testumgebungen auf Basis vorhandener Produktivdaten auf einfachste Art und Weise bereitgestellt und genutzt werden.

FlexClone kann in Minutenschnelle virtuelle Kopien der Datensätze erstellen. Virtuelle Kopien erfüllen denselben Zweck wie physische Kopien, erfordern aber keinen zusätzlichen Storage oder lange Entwicklungsprozesse. So kann FlexClone zum Bereitstellen zahlreicher Test- und Entwicklungsumgebungen verwendet werden, ohne dass dadurch zusätzliche Storage-Kosten entstehen.
Zur Bereitstellung sämtlicher Entwicklungsumgebungen wird nur ein Bruchteil der Zeit, der Kapazität und der Kosten benötigt. FlexClone erhöht die Service-Levels und steigert die Produktivität.

SnapMirror/SnapVault - effiziente Replikationstechnologien für Disaster-Recovery und Backup

Viele Unternehmen nutzen separate Lösungen für Disaster Recovery

sowie Backup und Recovery, für die bisher zwei Datenströme übertragen

werden mussten: einer für die Disaster Recovery und ein weiterer für Backup und

Recovery. Mittels SnapMirror und SnapVault Technologie, lässt sich eine

einzelne Sekundärkopie erstellen, die sowohl den aktiven Spiegel als

auch die zeitpunktgenauen Kopien enthält. Daten, die in der Regel

doppelt gesendet werden müssten, werden so nur einmal übertragen wodurch

sich der Netzwerk-Traffic und die Sicherungsdauer um bis zu 50 % verringert. Kunden können den

Aufbewahrungsplan für Snapshot Kopien basierend auf ihren

Geschäftsanforderungen pro Datenbereich festlegen.
Da nur ein Datenstrom für Disaster

Recovery sowie Backup und Recovery nötig ist, ist auch keine separate

Infrastruktur zur Aufbewahrung von Backups am DR-Standort erforderlich.

So lassen sich die Storage-Kosten am Disaster Recovery-Standort deutlich

verringern, denn es gibt nur eine Basiskopie, die alle Daten umfasst welche vom Primärstandort zu DR-Zwecken gespiegelt wurden.

Durch die Implementierung von

Entwicklung, Tests und Business Intelligence wird die DR-Einrichtung zu

einer Triebfeder des Unternehmens. Mit NetApp FlexClone lassen sich

nahezu sofortige Klone der aktuellsten Daten erstellen. Die Klone sind

voll funktionsfähige Kopien der ursprünglichen Informationen. Sie eignen

sich optimal für Entwicklungs- und Testzwecke, DR-Tests oder andere

Business Intelligence-Funktionen.
Daraus ergibt sich folgender Nutzen für Ihren IT-Betrieb:

  • erheblich verbesserte Auslastung
  • Beschleunigung von Tests und Entwicklung
  • höhere Zuverlässigkeit der DR-Lösung dank konsistenter Tests
FlexArray - Nutzung vorhandener Fremd-Arrays mit NetApp Features

FlexArray bindet vorhandene Storage-Arrays über eine Fibre

Channel-SAN-Fabric an FAS8000 Controller an. Vorhandene Datenspeicher von Fremdsystemen werden auf der

FAS8000 Serie konsolidiert und in einem Storage-Pool gesammelt, aus

dem anschließend NetApp Volumes erstellt und an die SAN-Hosts und

NAS-Clients übertragen werden. Die Volumes, die von der FAS8000 gemanagt

werden, profitieren von bewährten NetApp Funktionen wie z.B.

integrierte Datensicherung und Storage-Effizienz. Sie können entweder die komplette Kapazität des Fremdsystems auf der FAS8000 bereitstellen oder einigen Hosts

weiterhin den direkten Zugriff auf das Drittanbieter-Array erlauben. Die

Funktion zum Importieren bestehender LUNs auf Drittsystemen vereinfacht die Migration

vorhandener Daten zur FlexArray Umgebung.

Vorhandener, mit

FlexArray virtualisierter Storage wird wie von NetApp gewohnt über eine einzelne

Storage-Architektur gemanagt. FlexArray bietet benutzerfreundliche Tools

für die Provisionierung, die Verbesserung des Performance-Managements

und die Datensicherung, die mit Applikationsanbietern wie Microsoft,

VMware und Oracle integriert sind. Mit den NetApp Backup-, Recovery- und

Replizierungsoptionen können Kunden wie gewohnt die auf dem System gespeicherten Daten sichern.

Wie machen wir die Lösung rund?

Jedes Produkt muss sich in eine vorhandene Infrastruktur integrieren und steht nicht für sich alleine. Wir denken nicht in Produkten, sondern in ganzheitlichen Lösungen und helfen Ihnen dabei, die Lösung rund zu machen. Auf den folgenden Reitern finden Sie Hinweise, wie Sie Ihre clustered Data ONTAP Storage-Lösung noch besser nutzen können.

Monitoring
Security
Backup

Das Thema Monitoring ist im Rechenzentrum essentiell für die Einhaltung Ihrer definierten SLAs. Fehler werden automatisch erkannt und ein entsprechendes Benachrichtigungssystem informiert Sie über die eingetretene Situation, damit Sie rechtzeitig re- bzw. agieren können. Ein Monitoring einer virtuellen Infrastruktur kann auf unterschiedlichen Ebenen mittels unterschiedlicher Lösungen stattfinden. 

Für die Überwachung Ihrer NetApp All-Flash Systeme stehen Ihnen die Produkte der NetApp OnCommand Suite zur Verfügung.

NetApp OnCommand Suite

Oder darf es etwas mehr sein? „One to rule them all“ - Gerne unterstützen wir Sie bei der Realisierung einer ganzheitliche Monitoring-Lösung für die Überwachung all ihre IT-Systeme und Dienste Ihres Unternehmens mit dem Open Source Produkt Nagios.

Nagios

Trend Micro ServerProtect for Storage ist eine leistungsfähige und skalierbare Sicherheitslösung zum Schutz gegen Malware und Bedrohungen, die genau an der Stelle ansetzt, an der im Netzwerk die größte Datenbewegung sowie Datenablage stattfindet: Dem zentralen Storagesystem.

Trend Micro ServerProtect

Die einzelnen Produkte der NetApp SnapManager Suite oder NetApp SnapProtect können durch die enge Integration in NetApp All-Flash-FAS Systeme und dessen Snapshot-Technologie Backup- und Restorezeiten auf ein Minimum reduzieren.

NetApp SnapManager Suite

NetApp SnapProtect

CommVault Simpana bietet ebenfalls diesen Umfang und erweitern diesen für die Integration weiterer Storagehersteller und Systeme, unter anderem auch die NetApp EF-Systeme.

CommVault Simpana®


Kein Backuprechenzentrum? Backup zu teuer? Kennen Sie schon die Möglichkeiten für Backup as a Service (BaaS) und Disaster Recovery as a Service (DRaaS) „Made in Germany“ mittels teamix FlexVault? Integrieren Sie die oben genannten Backup- / Replikationsprodukte in unser teamix FlexVault und lagern Sie Ihre Backups auf monatlicher Mietbasis in die teamix gehostete Cloud aus.

teamix FlexVault

Unser Tipp

Kennen Sie schon unseren NetApp HealthCheck Service? Gerne kommen wir bei Ihnen vorbei und auditieren gemeinsam mit Ihnen Ihr NetApp Storage auf Herz und Nieren.

Erfahren Sie mehr über teamix